Volles Haus beim Nikolausturnier 2019

Am letzten Sonntag stand wieder unser alljährliches Nikolausturnier auf dem Programm.

Ab 10 Uhr versammelten sich etwa 20 Erwachsene, 15 Kinder und Jugendliche und viele Eltern in der Sporthalle am Sportpark.

Die Erwachsenen spielten zunächst in 5-er Gruppen und gingen anschließend in ein K.O.-System über, bei dem sich am Ende Thomas Thalmair vor Erwin Knott und Klaus Jungfer durchsetzte.

Thomas Thalmair

In der Dopplkonkurrenz, bei der auch ein paar Jugendliche mitspielten, konnten sich am Ende Werner Dobmeier und Helmut Liebich gegen die Youngsters Nina Krüger und Yann Brodkorb behaupten. Bewährt hat sich vor allem das Spielen mit Vorgabe. So kamen zahlreiche spannende Spiele zustande, auch wenn ein Leistungsunterschied zwischen den einzelnen Spielern bestand.

Thomas Thalmair

Erstmals trugen die Jugendlichen ihr Nikolausturnier zusammen mit den Erwachsenen aus. Die Idee konnte natürlich nur in der großen Halle verwirklicht werden. Da viele Erwachsene die Jugendlichen noch nicht kannten, war dies eine gute Gelegenheit sich auszutauschen.

Wie in den vergangenen Jahren konnten die Jugendlichen bei den Erwachsenen mitspielen. Diese Möglichkeit nutzten Nina, Yann und Michael, im Doppel kamen noch Georg und Jonas hinzu.

Zunächst spielten alle Kinder in gemischten Dreierteams (Mädchen und Jungs) gegeneinander. Da hatten die jüngsten TT-ler die Möglichkeit sich mit den Größeren zu messen. Danach ermittelten die Mannschaftsspieler in zwei Vorrundengruppen die Teilnehmer der Finalrunde. Die Favoriten Georg Schmeißer und Jonas Berendt erreichten ohne Niederlage das Finale. Dort zeigten beide tolle Ballwechsel und Georg bezwang Jonas in spannenden und teils knappen Sätzen mit 3:0.

Bei den jüngsten Tischtennisspielern (8-9 Jahre) zählten neben dem Spiel gegeneinander auch die erreichten Punkte bei Geschicklichkeitsspielen. Gleichstand gab es zwischen Niklas Jobst und Sebastian Viehweger. Den nötigen Entscheidungssatz gewann Niklas Jobst. Bei den 8-9 jährigen Mädchen errang Amélie Weing die meisten Punkte und nahm freudestrahlend den Pokal entgegen. Zweite wurde Marisa Berendt vor Louisa Grohmann.

Ein besonderes Highlight für die Kinder war die diesjährig erstmals organisierte Tombola, bei der es tolle Preise zu gewinnen gab.

Der Abschluss des Tages fand dann wieder beim Neuwirt statt. Nach der Ansprache durch die Abteilungsleitung und der Siegerehrung, saßen noch alle bei einem schmackhaften Abendessen zusammen.

Veröffentlicht am 01. Dezember 2019 von Christian Fritsch

Mehr zum Thema

Final Four Bezirkspokal und Bezirksentscheid minis am 1.3. in Zorneding

Gleich 2 Jugendveranstaltungen finden am Sonntag bei uns in Zorneding in der Dreifachhalle statt: der Bezirksentscheid der minis mit 5 Zornedinger Nachwuchsspielern. Alle Fünf haben gute Chancen weit vorne zu landen! Parallel dazu finden auf 6 Platten die Pokalentscheidungen (Final Four) der…

Jonas Berendt gewinnt Qualiturnier in Ebersberg

Viel Ausdauer benötigten die 76 jungen Tischtennisspieler beim Qualifikationsturnier zum 1. Bezirksranglistenturnier Oberbayern-Mitte in der Ebersberger Turnhalle in der Baldestrasse. Insgesamt wurden im Laufe des Tages 360 Einzelspiele absolviert, bevor die Qualifikanten für das Bezirksturnier…

TSV Zorneding gewinnt Breitensportpreis

Sechs Vereine werden vom DTTB ausgezeichnet / Ehrung erfolgt bei den German Open 2020 / Sonderpreise Inklusion und Mädchen-Tischtennis Die Entscheidungen über die Vergabe der Breitensportpreise 2019 sind gefallen. Sechs Tischtennisvereine in Deutschland werden für ihr außerordentliches…

mini-Meisterschaften 2019

Ein erstes Highlight der Tischtennisjugend, der Ortsentscheid der mini-Meisterschaften, liegt gerade hinter uns. Wie immer freuten sich die jüngsten Abteilungsmitglieder auf diese Meisterschaften. Alle Kinder waren wieder mit viel Freude und Ausdauer dabei, die Eltern staunten nicht schlecht was…

Saisonausblick im Jugendbereich

Leider sind einige unserer Spieler in diesem Jahr im Abiturstress und wollen/müssen beim Tischtennis etwas kürzertreten. Damit wir keine Aufstellungssorgen bekommen und den “älteren Spielern” öfter eine Spielpause gönnen wollen, haben wir nur drei Mannschaften gemeldet. Unsere erste Jugendmannschaft…

Schnuppertraining jetzt bei der Tischtennisjugend!

Alle Kinder, die gerne mal Tischtennis ausprobieren wollen sind zu folgenden Zeiten zum Schnuppern herzlich willkommen: Montag 17-18.30, Mittwoch 17-18.15 und Freitag von 17-18.30. Ihr werdet staunen was mit dem kleinen Ball alles möglich ist. Das Schnuppertraining ist unverbindlich, kostenlos und…


Schlagwörter: